, Vanessa

VBC Tracteur Rüschlikon erreicht endlich verdienten Sieg

Mittwoch nach der Arbeit war der Startschuss für alle Tracteur Damen:

Ab ins Auto und los Richtung St. Gallen zum VBC Wittenbach. 19.30 Uhr Kick-Off und 20.30 Uhr Spielbeginn. Trotz weiter Anfahrt schaffte es das ganze Team rechtzeitig vor Ort zu sein.

Der erste Satz ging klar an die Zürcher Mannschaft mit einem Stand von 19:25. Ein denkbar guter Start, trotz der langen und ermüdenden Anreise. Doch auch in diesem Spiel machte sich die Unbeständigkeit von Rüschlikon bemerkbar. Der VBC Wittenbach setzte sich die nächsten zwei Sätze (25:15; 25:21) durch, da die Abwehr und Annahme der Gastmannschaft zu wünschen übrig liessen. Die Emotionen der Tracteur Frauen kochten hoch und nach einer Verwarnung folgte dann auch direkt eine gelbe Karte für Rüschlikon. So lag der Spielstand schliesslich bei 2:1 für die Wittenbacher Damen.

Nun hiess es Ruhe bewahren. Die Trainer gaben nochmal wichtige Inputs für den vierten Satz und der VBC Tracteur Rüschlikon packte nochmal die lautesten Fans aus, den höchsten Block und taktisch, starke Angriffe.

Das verunsicherte das Team aus Wittenbach und so gewannen die Tracteur Frauen nicht nur den vierten (20:25) und fünften Satz (11:15), sondern auch das erste Spiel der Saison mit 3:2. So kann es am Samstag um 19.00 Uhr gegen den TSV Jona Volleyball weitergehen. Hopp Rüschlikon!